Gesundheitstipp #1: Homöopathie und Minzöl bei Migräneattacken

Aktualisiert: Mai 16

von Beate Rossbach


Wenn es Sie erwischt hat und ein Migräneanfall droht, Sie lahmzulegen, sollten Sie unbedingt einmal einen Versuch mit einem homöopathischen Mittel starten. Lesen Sie die folgenden Mittelbilder aufmerksam durch und nehmen Sie dann das zu Ihren persönlichen Beschwerden am besten passende Mittel gleich zu Beginn des Migräne-Anfalls ein.


Machen Sie sich dazu mit 5 Globuli der Potenz C30 eine Wasserauflösung und trinken Sie davon in viertelstündigen Abständen jeweils einen Schluck bis zum Eintritt einer Besserung.Die am häufigsten benötigten Migränemittel sind: Belladonna passt gut, wenn Sie plötzlich pulsierende Kopfschmerzen haben und Ihr Kopf dabei gerötet ist. Alle äußeren Reize verschlechtern die Schmerzen, nur ein Zurückbeugen des Kopf und Druck lindern ein wenig. Coffea ist Ihr Mittel, wenn Ihre Kopfschmerzen stechend sind, Sie ein Hitzegefühl im Kopf haben und nicht schlafen können. Iris versicolor hilft bei der typischen Wochenendmigräne mit Übelkeit und saurem Erbrechen als Folge von geistiger Überanstrengung in der Woche. Nux vomica lindert Migräne, wenn sie durch Überreizung, zu wenig Schlaf oder übermäßigen Kaffee- oder Alkoholgenuss entstanden ist. Sepia ist das Migräne-Mittel für Frauen in den Wechseljahren. Die Patientinnen sind gereizt und können die Anwesenheit ihrer Familienmitglieder nicht ertragen. Falls Sie sich die Auswahl des richtigen Mittels nicht zutrauen, können Sie es auch mit Minzöl versuchen. Allerdings dürfen Sie das Öl nicht zusammen mit einem homöopathischen Arzneimitel anwenden, da es die Wirkung stören (antidotieren) würde. Die Forschungsgruppe Klostermedizin der Universität Würzburg haben die Wirkung von Minzöl bei Migräne genau untersucht. Es wirkt entkrampfend, schmerzlindernd und örtlich leicht betäubend. Ein paar Tropfen direkt auf Stirn und Schläfen eingerieben, haben laut Aussage der Forscher den gleichen Effekt wie das Schmerzmittel Paracetamol. Entsprechende Präparate (z. B. Euminz®, 10 ml ab 5 €; JHP® Röder, 10 ml ab 4 €; Retterspitz® Muskel- und Nervenöl, 20 ml ab 5 €) erhalten Sie in der Apotheke.

0 Ansichten

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Bachblüten &

Mental-Emotionales

Wohlbefinden