Schutz vor Viren


Guten Morgen, Ihr Lieben!

Heute möchte ich meine tollste Morgenreinigung vorstellen.


Das Ölschlürfen


Euch sollte es bewusst sein, dass durch den Mund die Viren und Bakterien "einfliegen".

Nicht nur in Zeiten der Pandemie ist diese Reinigung wichtig, sondern IMMER!

Ölschlürfen ist eine effektive Reinigung



Ölschlürfen wurde entdeckt von dem Dr. F. Karach, ein russischer Arzt, der das Konzept des Ölziehens in den 1990er Jahren bei einem Kongress vorgestellt haben soll.

Dr. Karach habe 15 Jahre lang an einer chronischen Blutkrankheit gelitten, so soll er berichtet haben und konnte sich allein mit dem Ölziehen von diesem Leiden befreien.

Was ist das?

Das Ölschlürfen ist eine unkomplizierte Methode zur täglichen Entgiftung. Besonders auf die Zahn- und Mundgesundheit wirkt sich das Ölziehen äußerst positiv aus. Es hilft gegen Zahnfleischbluten und Mundgeruch, festigt lockere Zähne, verringert Zahnbelag, bekämpft Karies und lässt Zähne wieder weiß werden. Traditionell gehört das Ölziehen aber auch zur ganzheitlichen Therapie bei vieler anderer Krankheiten. Erfolgsberichte mit dem Ölziehen liegen für zahlreiche Beschwerden vor – von Arthritis über Migräne bis hin zu Herzkrankheiten.

Anwendung: Kalt gepresstes Sonnenblumenöl, maximal einen Suppenlöffel, mindestens jedoch einen Kaffeelöffel voll, in die Mundhöhle geben. Das Öl wird dann während 15 bis 20 Minuten ohne Hast, bei geschlossenen Lippen durch den Mund gezogen, durch die Zähne gesaugt; die ganze Mundhöhle wird gründlich durchgespült.


Das Öl sollte auf keinen Fall heruntergeschluckt werden.


Das Öl ist zuerst dickflüssig, dann aber wird es dünnflüssig. Wenn es ausgespuckt wird, sollte es weißlich wie Milch sein. Ist die Flüssigkeit gelb, so ist das ein Zeichen dafür, dass die Therapie von zu kurzer Dauer war.


Nach dem Ausspucken sollte die ganze Mundhöhle gründlich und mehrere Male mit Wasser gespült und die Zähne mit der Zahnbürste gereinigt werden.


Macht es und alles Liebe Renate Sell

20 Ansichten0 Kommentare

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Gesundheit

Wohlbefinden

Befreiung von emotionalen und mentalen Einengungen

 

Bachblüten

Schüsslersalze

Familienaufstellungen