top of page

Negative GEFÜHLE ziehen negative Situationen in euer Leben.




Guten Morgen, ihr Lieben!



Immer und immer wieder erinnere ich daran, dass negative Gefühle nicht gut sind für eure Entwicklung.

Negative GEFÜHLE ziehen negative Situationen in euer leben.

Und deswegen schenke ich euch immer und immer wieder eine einfach zu verstehende und einfach umzusetzende Übung zur Befreiung der negativen Gefühlsschwingungen.


Atemübung zu Befreiung negativer Gefühle


Diese Atemübung solltet ihr immer dann SOFORT machen, wenn ihr spürt, das negative GEFÜHLE euch verdunkeln!

Diese Übung sollte ihr mit euren Patienten machen, direkt Vorort und diese Übung mit nach Hause geben!

Gefühle, die reagieren in einem selbst entweder:

A. Durch ÄUSSERE Begebenheiten.

B. Am eigenen Körper. Krankheit - Angst!

C. Durch dunkle Wolken, nicht zu definierende Gefühlslagen.

• STOPP!

• ICH übernehme die Verantwortung. Es sind MEINE GEFÜHLE. Ich akzeptiere sie. Kurze Pause für das Annehmen der Gefühe!

• Aus der Situation herausgehen. Bewusst einen Schritt zurücktreten. Somit zeigst du, du kannst diese Situation selbst meistern. Du stehst praktisch vor den Gefühlen als Beobachter.

• Erde dich! Das heißt, richtet deine Aufmerksamkeit auf deine Füße! So bist du ganz in deinem Körper!

• Die Gedanken nach oben richten.

Du hast das Wissen, dass du heilende lösende Energien aus dem Universum abrufen kannst, das setze ich als Grundwissen voraus.

• Benutze dazu den Atem. “Ziehe diese heilenden lösenden Energien aus dem Kosmos tief in dich ein. Lass sie ein wenig wirken, damit auch wirklich alles gefasst werden kann und atme dann wieder aus.

• Wiederhole diesen Prozess solange, bis du dich freier fühlst, eventuell ein Kribbeln entsteht du sogar FREUDE empfindest.


Habt ein schönes Wochenende

Renate Sell

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page