Gesundheitstipp #5: Natürliche Hilfe im akuten Gichtanfall

Aktualisiert: Mai 16

von Beate Rossbach


Wenn Sich zu viel Harnsäure im Blut angesammelt hat, lagert sich der Überschuss in Form von scharfkantigen Kristallen in den Gelenken ab. Wenn auch hier das "Maß voll" ist, kommt es zu einem äußerst schmerzhaften Gichtanfall, bei dem meistens das Gelenk einer Großzehe betroffen ist, manchmal auch das Daumengelenk. Dabei ist das betroffene Gelenk gerötet, heiß und geschwollen. Mit den folgenden natürlichen Anwendungen können Sie dann rasch die Entzündung und die Schmerzen lindern: Salzsocken können die Harnsäure neutralisieren und dadurch die Schmerzen lindern. Lösen Sie 35 g Kochsalz in 1 l Wasser auf, tauchen Sie eine Baumwollsocke in das Salzwasser, und wringen Sie den Strumpf leicht aus. Streifen Sie nun die feuchte Salzsocke über den erkrankten Fuß, und ziehen Sie eine Wollsocke darüber. Sie können die Salzsocke bis zu dreimal täglich jeweils eine Stunde einwirken lassen Holunderessig wirkt im akuten Gichtanfall schmerzstillend. Diesen Essig stellen Sie her, indem Sie 15 getrocknete Holunderblüten (aus der Apotheke) mit 250 ml Weinessig übergießen und das Ganze 2 Wochen lang ziehen lassen. Seihen Sie den Ansatz in eine dunkle Flasche ab, und nehmen Sie gegen die Gelenkschmerzen täglich 2 EL davon ein. Quark wirkt kühlend und entzündungshemmend. Streichen Sie Magerquark aus dem Kühlschrank fingerdick auf eine Kompresse, und legen Sie diese auf das schmerzende Gelenk. Fixieren Sie die Auflage z. B. mit einer Binde, und lassen Sie den Quark 20 Minuten lang einwirken. Beinwell hemmt die Entzündung im Gelenk. Rühren Sie 4 EL pulverisierte Beinwellwurzel (aus der Apotheke) mit heißem Wasser zu einem dicken Brei an. Bestreichen Sie eine Kompresse mit dem Beinwell-Brei, und legen Sie die Auflage über Nacht auf das betroffene Gelenk.

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Gesundheit

Wohlbefinden

Befreiung von emotionalen und mentalen Einengungen

 

Bachblüten

Schüsslersalze

Familienaufstellungen