Karma Sterbeprozesse



Die Chance Karma aufzulösen bis zum letzten Atemzug


Der Tod ist ja nur ein Übergang in eine neue Welt.

Das Leben auf der Erde bedeute, die Chance zu haben, alte Muster anhand von Gefühlen und Gedanken, die in der Seele lagern, aufzuarbeiten. Das geschieht, durch das Resonanzgeschehen, wir ziehen genau die Situationen und Menschen an, die in uns genau die Gefühle aktivieren, die noch nicht befreit sind.

Wir ziehen genau die Menschen an, die uns dabei helfen, die "unerledigten Hausaufgaben zu machen.

Die Seele möchte ja frei werden, damit sie mit der ICH BIN Gegenwart unserem wirklichen ICH verschmelzen kann.

Desweiteren sollen wir in der jetzigen Inkarnation, dem jetzigen Leben die Verhaltensweisen einsetzen und Eigenschaften entwickeln, wozu wir in der letzten Inkarnation nicht fähig waren.


Ich möchte euch zwei Beispiele aufzeigen:


1. Hier erkennt ihr ganz deutlich, das der Mensch bis zum letzten Atemzug die Chance hat, sein Karma aufzulösen.


Helga. 82 Jahre. Sie liegt im Pflegeheim. Beinamputiert.

In ihrem Leben hatte sie einen sehr dominanten Mann. Sie wagte nie nein zu sagen. Stets liebevoll hat sie alles erduldet.


Eines Tages schenkte ich ihr einen Kasten Pralinen.

Wir baten der Bettnachbarin einige davon an.

Die Bettnachbarin war auch eine sehr dominante Frau.

Hier sehen wir bereits, da der Mann gestorben war, das eine andere Person die Rolle des "spirituellen Lehrers" übernimmt.

Selbstverständlich hat Helga ihrer Nachbarin einige Pralinen abgegeben.


Einige Tage später komme ich Helga wieder besuchen.

Sie sah das erste Mal ein wenig mürrisch aus. So kannte ich sie gar nicht.


Was hast Du?, fragte ich.

Helga sagte, Elvira hat meine ganzen Pralinen aufgegessen.

Keine einzige Praline hat sie mir übriggelassen.


Indem Moment fing Elvira an ... Aber Helgalein, liebsäuselnd, wir haben uns doch immer so gut verstanden. Warum bist du denn jetzt so böse zu mir?

DUUUU hast all meine Pralinen weggegessen ... wieder holte Helga immer und immer wieder mit lauter heftiger Stimme, was für sie so ungewöhnlich war.

Am nächste Tag konnte Helga friedlich einschlafen.

Das ist Wunderbar. Helga hat sich von dem Karma befreit. Sie sollte lernen auch einmal sich zu wehren: NEIN zu sagen.

2. Beispiel

Gudrun. 84Jahre

Gudrun ist auch im Pflegeheim. Sie ist eine sehr gläubige Frau.

Ihr ganzes Leben war sie darauf bedacht, ordentlich auszusehen ... das Haus musste ebenso immer ordentlich und akkurat sein. Das Motto: Was denken die anderen.

Besonderen Respekt hatte sie vor den sogenannten "Obrigkeiten". Pfarrer, Arzt,.usw.


Die Pflegerinnen des Altenheims riefen sie eines Tages an ... es geht wohl zu Ende.

Alle kamen. Gudrun lag tatsächlich wie im Koma auf ihrem Bett. war nicht mehr ansprechbar und hatte bereits das Nasendreieck und eine leichte "Schnappatmung".

Jeder war sich sicher, dass sie jetzt in die andere Welt geholt wird.


Die Tür geht auf und der Pfarrer kommt hinein.

Gudrun schlägt die Augen auf.

Fasst sich in die Haare, ob ordentlich. schaut sich um, ob ordentlich und ist hell wach.

kaum zu glauben, was geschieht.


Der Druck alles ordentlich zu haben, war größer als das LOSLASSEN.

Der Druck vor den sogenannten Obrigkeiten ließ sie wieder in die alten Muster von alles muss für andere ordentlich sein... nicht sterben.


Aus diesem Grund konnte sie noch nicht sterben.

Somit war sie in den kommenden Wochen wieder einigermaßen "fit"!


Die Chance das Loszulassen bekommt sie jeden Tag.










0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Therapiebeispiel Junge 10 Jahre hat Angst zu ersticken!

Therapiebeispiel Junge 10 Jahre hat Angst zu ersticken! Seit Wochen quält ihn das Problem an seinem Essen zu ersticken. Vorgeschichte: Aufgrund einer Speiseröhrenentzündung musste er im Krankenhaus be

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Gesundheit

Wohlbefinden

Befreiung von emotionalen und mentalen Einengungen

 

Bachblüten

Schüsslersalze

Familienaufstellungen