Genießt das Leben!

Aktualisiert: Apr 10


Guten Morgen, Ihr Lieben! Einige Menschen schreiben es bereits und auch ich habe das Gefühl , dass es bei diesem Virus mehr um einen sehr großen medialen Hype handelt, als um eine existenzbedrohende Gefahr. In der Vergangenheit wurde auch nicht jeder, der einen Schnupfen, eine Grippe oder Halsweh hatte, in den Medien vorgezählt. Es gibt positiv Getestete. Es gibt aber auch auch andere Erkrankte. Nämlich jene 80 Prozent, bei denen die Krankheit unsichtbar oder wie eine harmlose Grippe verläuft. Sie werden nicht getestet, weil sie medizinisch unauffällig sind. Ich schrieb in den letzten Tagen bereits, dass es bei dieser Geschichte um Angst, Macht und um Geld geht. Heute will ich darauf eingehen, worum es noch geht. Das Immunsystem. Was stärkt das Immunsystem. Und ... bitte nicht nur in der Phase dieser Welle, sondern auch in der Zukunft. Warum ist denn zuerst in China die Grippewelle ausgebrochen. Die chinesische Bevölkerung folgt einer machtgesteuerten Regierung. Sie dürfen sich nicht individualisieren. Wie kleine Roboter folgen sie einem fremden Plan. Das schwächt natürlich das Immunsystem. Mein Leben besteht darin, meinem inneren Ratgeber zu folgen, mich zu individualisieren. Das ICH BIN zu sein. Das stärkt natürlich das Immunsytem. Und ... die stärkste medizinisch-therapeutische Waffe gegen das Virus bleibt das individuelle Immunsystem. Maßnahmen wie ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung, weniger Nikotin und Alkohol, ein paar Tage Urlaub, emotionales Wohlbefinden und Selbstvertrauen stärken das Immunsystem. Wer viel trinkt wird eine feuchte gut genährte Schleimhaut haben, und die ist immer noch der beste Schutz vor einer Infektion. Meine und die Meinung vieler "schlauer" Menschen. Die Gesellschaft macht eine WEITERE, vielleicht gefährliche, aber die Gesellschaft nicht existenziell bedrohende Grippewelle durch. Ob wir wollen, oder nicht. Aber: kein Vergleich zur Colera oder Pest! Das wünsche ich mir von den Medien: Deeskalation und Wiederholung der sinnvollen Hygienemaßnahmen! Abstand halten. Hände 40 Sekunden mit Seife waschen, Zimmer lüften und hinaus an die frische Luft. Wer krank ist, soll zu Hause bleiben So und nun den schönste Samstag. Genießt ... und ... alles Liebe Renate Sell

2 Ansichten

Sei dabei.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de