Die Wahrheit war schon immer präsent!




Guten Morgen, ihr Lieben!


Platons Höhlengeheimnis

Heute möchte ich euch zeigen, das der Mensch schon von Anbeginn der zeit nach der Wahrheit gesucht hat: Warum sind wir hier auf der Erde????

Die Menschheit, wenn sie nicht bewusst an sich arbeitet und die Anbindung an sich selbst und die Wahrheit vollzieht, befindet sich in einer "dunklen Höhle", in der die Wahrheit nicht erkannt wird.

So beschreibt es Platon in seinem berühmten Höhlengleichnis.

Er entwirft darin das Bild von Gefangenen, die gefesselt mit dem Rücken zum Ausgang einer Höhle sitzen müssen.

Im Hintergrund lodert ein Feuer.

Die Schatten der Außenwelt, die im Lichtschein auf der Höhlenwand sichtbar werden, sind die einzigen Hinweise für die Gefangenen, welche Art die Welt da draußen sein könnte.

Für uns ist es an der Zeit, die Fesseln zu sprengen und die Höhle zu verlassen.

Was für die meisten Menschen immer noch sehr schwer ist.

Viele Menschen verharren im Zustand des Vorbewusstseins und sind weit davon entfernt, die Wahrheit zu durchschauen.

Da die Urmatrix, unser wirkliches Sein, optional offen ist, jenseits von moralischen Bewertungen, können starke gedankliche Kräfte eine Steuerungsfunktion übernehmen.

Sie formen künstliche Programme, die sich verwirklichen.

Wenn zum Beispiel viele Menschen denken, dass Gier ein gesundes Verhalten ist um sich zu entwickeln, wird dieses Programm im Bewusstsein vieler installiert.

Als übergeordnetes Programm lenkt es nun die kollektiven Gedanken in eine bestimmte Richtung.

Priorität hat dann nur noch die Gier, das HABEN wollen.

Immer mehr Menschen werden rücksichtslos, um Geld und Macht an sich zu reißen.

Eine Selbstverstärkung tritt ein.

So entfernt die künstliche Matrix, die wir mit dem Programm Gier aufgebaut haben, uns von unserem ICH BIN, der Urmatrix.

Das Wissen um Ganzheit wird verdeckt.

Die Achtung vor dem Leben, die Gewissheit der Verbundenheit verblassen.

So prägen sich Verhaltensweisen des Egoismus und der emotionalen Abstumpfung ein.

Wir vergessen, wer wir sind und worin unsere göttliche Bestimmung besteht.

Euch den aller schönsten tag Renate Sell

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Gesundheit

Wohlbefinden

Befreiung von emotionalen und mentalen Einengungen

 

Bachblüten

Schüsslersalze

Familienaufstellungen