Die Macht der Affirmationen



Guten Morgen, ihr Lieben!


Zum Wochenende eine kleine Schulung.

Denkt bitte immer daran, dass ihr euer Leben selbst gestaltet!!!

Ihr habt immer die Wahl, wie es euch geht.

Ihr erschafft eure Welt aus eurem Denken, Fühlen, euren Überzeugungen, Handlungen und euren Worten.

Also, alle Werkzeuge ein glückliches gesundes Leben zu erschaffen, sind in eurem Besitz.


Heute möchte ich euch die Macht der Affirmationen beibringen.

Eigentlich ist alles was ihr sagt und denkt eine Affirmation. Deswegen ist es so wichtig, dass ihr euch beobachtet, was ihr sagt und wie ihr denkt.


Positives Denken und Sprechen erschafft eine positive Erfahrung.

Wenn ihr jetzt in noch nicht in einem positiven Leben seid, dann liegt das an eurem Denken, das auch nicht positiv war.

Deswegen ist es sehr wichtig, dass ihr bewusst zu affirmieren beginnt.


Ich meine damit, ganz bewusst Worte zu wählen, die dazu beitragen,eure alten krankmachenden Programme zu überschreiben, zu entfernen, damit ihr NEU geboren werdet. Euch immer mehr vernetzt und verbindet mit eurem wirklichen ICH!

Eurer Individualität, der Einzigartigkeit mit einzigartigem Können, dem Urvertrauen und der grossen Lebensfreude. Mitgefühl und intuitiven Wissen.

Dieses geschieht, indem ihr bewusst positive aufbauende Sätze sprecht.


Wenn eure Überzeugungen negativ sind, resultiert das aus eurer Kindheit. Euch wurde es so von eurem Umfeld vor gelebt, es hat auf euch "abgefärbt" und sich als negatives Programm in eurem Gehirn festgesetzt.


Was auch immer ihr an krankmachenden Überzeugungen ihr noch in euch ablaufen lasst, überschreibt das Programm mit kraftvollen Affirmationen neu.


Allein ihr habt die Macht es zu tun. Probiert es einfach aus.

Natürlich solltet ihr gleichzeitig darauf achten, dass ihr die geprägten Verhaltensweisen verändert. Sich beschweren, Klagen, Verurteilen, Jammern, Leiden, Schuldzuweisungen. Sich als Opfer fühlen und verhalten. Täter sein, besser sein …usw.

Wenn ihr euch bis jetzt so verhalten habt, macht euch deswegen nicht zu einem schlechten Menschen. Ihr habt es ja nicht anders gelernt, wie man richtig denkt und spricht.

Doch ab jetzt könnt ihr euer Leben radikal verändern. Es lohnt sich sehr.

Beginnt also positive Worte zu nutzen du positive Gedanken für euch du andere.

Natürlich solltet ihr wissen, wie man positive Affirmationen auch tatsächlich anwendet.

  1. Zunächst solltet ihr wissen, dass es schon Zeit braucht, bis Affirmationen auch tatsächlich wirken. Denn die negativen Programme sitzen schon seit so langer Zeit in eurem Verstandesbewusstsein. Also vertraut und habt Geduld!

  2. Affirmationen können auch nur dann wirksam werden, wenn ihr während des Sprechens ganz bei euch seid. In die Stille geht, euren Körper fühlt und dann eure Affirmation tief gefühlt sprecht. Unter tief gefühlt verstehe ich: Ein positives Gefühl aus eurem Inneren aktiviert. Denn dieses Gefühl ist der „Erschaffer“. Ihr müsst euch vorstellen, dass Affirmationen wie Samen sind, die man in die Erde legt. Auch sie brauchen etwas Positives … einen positiven Boden … ihr seid ganz in eurem Körper … Sonne und Wasser. Stellvertretend für euer positives Gefühl.

  3. Sprecht die Affirmationen so oft als möglich. Bewusst auch morgens vor dem Aufstehen und Abend vor dem Schlafen gehen.

  4. Des Weiteren sollte ihr euch beobachten, welche Gedanken den Rest des Tages in euch ablaufen. Zerstört das „Erschaffen“ eurer positiven Welt nicht durch unbedachte Worte und unbedachtes Denken. Seit die Beobachter!

  5. Es ist auch wichtig, dass ihr immer Affirmationen in der Gegenwart formuliert. Ich habe … Ich bin … sagt nicht Ich werde …

  6. Versucht also, den ganzen Tag über frohe Gedanken zu haben! (übt euch zumindest darin)

Affirmationen:

Eine kraftvolle Affirmation, die ich immer wieder anwende: Mir geht es von Tag zu Tag in jeder Hinsicht besser und besser!

Denkt auch daran, dass euer grösster „Feind“ der grösste Lehrer für euch ist.

Wenn ihr noch Menschen habt, die ihr hasst oder verurteilt, vor denen ihr Angst habt oder auf die ihr wütend seid, dann sind das eure inneren Anteile, die von euch geheilt werden wollen

Affirmation zur Vergebung:

Ich bin bereit, geheilt zu werden. Ich bin bereit, zu vergeben. Alles ist gut.“

„Ich vergebe allen Menschen aus meiner Vergangenheit für alles, was sie mir angetan haben. Ich lasse sie in Liebe los.“

Affirmation für Wohlstand

„Mein Einkommen nimmt ständig zu.“

„Alles was ich tue, gelingt mir in Leichtigkeit!“

„Geld fliesst aus bekannten und unbekannten Quellen dauerhaft in mich ein.!

Affirmationen zur Heilung von Beziehungen:

„Das Leben ist ganz einfach. Was ich aussende, das kommt zu mir zurück.

Heute entscheide ich mich dafür, Liebe auszusenden.“

„Liebe ist überall, und meine ganze Welt ist von Freude erfüllt!

„Ich Liebe!

Ich glaube!

Ich vertraue!

Ich bin dankbar!

Ich bin mutig!

Affirmationen für beruflichen Erfolg:

An meinem Arbeitsplatz unterstützen mich meine Kollegen und ich unser gegenseitiges Wachstum und unseren Erfolg.“

„Wenn es Zeit für einen neuen Job ist, präsentiert sich die neue Stelle mühelos.“

„Ich verdiene es, erfolgreich zu sein. Ich akzeptiere dies jetzt!“

Affirmation für ein stressfreies Leben:

„Ich lasse die Vergangenheit los!

Ich bin entspannt! Mein Körper ist entspannt!!

„ich atme langsam ein und aus uns tanke mich selbst wieder auf. Ich merke, wie ich mit jedem Atemzug mehr entspanne.“

Affirmationen für mehr Selbstbewusstsein:

„Ich bin es wert, geliebt zu werden. Ich bin gut so, wie ich bin!“

Ich weiss, wer ich bin, was ich kann. Ich muss mich niemanden beweisen!“

Ja, da habt ihr ein wenig zu lesen, zu verdauen, zu üben um die Gewinner des Lebens zu sein.

Ganz viel Erfolg und das allerschönste Wochenende wünsche ich euch.

Renate Sell

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Bachblüten &

Mental-Emotionales

Wohlbefinden