Der Innere Treiber und seine Auswirkungen!

Guten Morgen, Ihr Lieben! Viele von Euch haben einen inneren Treiber. Er ist nicht gerade förderlich für eine positive Entwicklung. Ich bin froh und glücklich, dass mein Innerer Treiber mehr in den Hintergrund verschwindet. Muss aber noch aufpassen, dass er nicht wieder "treibend" um die Ecke schaut und das Kommando übernehmen möchte. Das Verhalten der Menschen dieser Strukturen sieht dann meistens so aus, dass man IMMER tut. Man muss etwas TUN; das sichtbar ist. Resultat muss man sehen. Und ... wenn man sich dann mal erlaubt nichts zu tun ... plappert der Innere Treiber im Kopf und versucht uns ein schlechtes Gewissen zu machen, "Du müsstest doch ... warum liegst du denn da .. Da gefällt mir gerade die lustige und doch so wahre Geschichte von Loriot ein: Hermann, was machts Du? Kennt Ihr sie. Loriot, als Hermann ... weiß nicht mehr wie er hieß sitzt gemütlich im Sessel. Seine Frau ... beginnt zu sprechen . Herman, Was machst Du? Nichts! Gar nichts? Ja, gar nichts! Überhaupt nichts? Ja usw. Herrlich! Und ... genau das sollten sich Menschen mit einem inneren Treiber auch einmal zu erlauben. Nichts TUN! Oder das tun, wo man eben nicht ein perfektes Resultat oder auch gar kein Resultat sieht. Menschen mit Innerem Treiber: Für Beziehungen ist ein Mensch mit Innerem Treiber sehr anstrengend. Er wirbelt und wirbelt ... klagt vielleicht die anderen an, warum sie nicht helfen. Die "Lieben" haben schon längst aufgegeben, weil sie es dann doch nicht gut genug machen. Der treibende Mensch schmollt, geht ins Selbstmitleid und vergiftet somit sich und andere. Die gesamte Energie im Haus ist NEGATIV ... Harmonie in weiter Ferne! UNZUFRIEDENHEIT breitet sich überall aus. Man möchte sich am liebsten aus dem Weg gehen. Und ... diese Unzufriedenheit wird bleiben, wenn man nicht bewusst daran arbeitet. Das Ziel ist ja INNEREN FRIEDEN zu leben, der sich dann auch im AUSSEN zeigt! Warum ist das Verhalten und die damit verbundene Unruhe so? Weil, alte Muster noch in der Seele und in dem Unterbewusstsein lagern und dieses Verhalten erzeugen, in der Hoffnung, endlich ANERKENNUNG zu bekommen. Ihr merkt schon, INNERLICH liegt das Muster: NICHT GUT GENUG ZU SEIN. WERTLOSIGKEIT! MANGELNDES URVERTRAUEN! Darunter liegt das Muster: Angst, verlassen zu werden! Eine große UNZUFRIEDENHEIT zieht durch das Leben! Nein - Danke! Den inneren Treiben haben oft Menschen, deren Eltern sich haben scheiden lassen Menschen, die einen Elternteil nie kennengelernt haben. Menschen, die von ihre Eltern oder einem Elternteil verlassen wurden. Menschen, deren Eltern oder ein Elternteil früh verstorben ist. Es ist eigentlich egal, was die Ursache für diesen inneren Treiber ist und dieses daraus resultierende Verhalten. Wichtig ist, das Ihr dagegen ansteuert. Ihr kennt Eure Arbeit. Das Lichtkreuz. • Michael mit seinem Flammenschwert. • Bittet immer wieder in einer Meditation darum, das die tiefste Ursache dieser Ängste und dieser Unzufriedenheit, des Inneren Treibers, auf allen Ebenen Eures Seins aufgelöst werden. • Eure Seele möchte allerdings zusätzlich, dass Ihr tatsächlich im Alltag Euch beobachtet, wann Ihr wieder in die alten Muster von TUN ... TUN ... TUN ... MECKERN, ANKLAGEN und SELBSTMITLEID Euch und andere vergiftet. Eine andere Variante wäre noch, gar nichts mehr zu sagen ... und still und leise vor sich hin zu leiden. Auch das ist nicht gerade sehr förderlich! • Die Gewohnheitsmechanismen sind so fest verankert, das dieses Verhalten nicht so schnell den Thron verlassen möchte. • Steuert dagegen! Sagt dann immer wieder STOPP! Und reflektiert, was Ihr sagt oder tut. • Nehmt Euch auch bewusst Zeit, mal nichts zu tun ... oder das zu tun, was nicht sichtbare ERFOLGE zeigt. Wer sich jetzt davon angesprochen fühlt, macht es bitte so. Euch das Liebste und Beste Renate


0 Ansichten

Newsletter.

Trag dich ein in unseren kostenlosen Newsletter. Wir teilen mit dir Inspirationen und Neuigkeiten.

Cerato Centrum Extertal

Renate Sell
Höchte 1
32699 Extertal, Bösingfeld

Tel. (+49) 05262 56 3 54
oder (+49) 05262 53 53
Fax: (+49) 05262 56 3 51


Mail: post@cerato-centrum.de

cerato_logo_tipo.png

Bachblüten &

Mental-Emotionales

Wohlbefinden